»How High 2«: MTV plant Fortsetzung des Kult-Films // News

Neben »Half Baked«, »Grasgeflüster« und »Lammbock« zählt »How High« (in Deutschland als »So High« veröffentlicht) wohl zu den bekanntesten Kifferkomödien der Filmgeschichte. Als Anfang der 2000er eine neue Glanzzeit dieses Subgernes aufblühte, war es fast ein No-Brainer die beiden Chef-Stoner Method Man & Redman für die Hauptrollen zu engagieren. Schnell mauserte sich der Campus-Klamauk zum Publikumsliebling unter Rap-Fans, nicht bloß durch den vorangegangenen Kollabo-LP-Release von »Blackout« 1999, dem unvergesslichen Soundtrack, den Cameo-Auftritt von Cypress Hill oder der augenzwinkernden Referenz, dass Meth und Red in den Rollen von Silas und Jamal die Asche ihres verstorbenen Film-Freundes Ivory rauchen – eine mutmaßliche Anspielung auf das Outlawz-Gerücht, die angeblich die Asche ihres toten Freundes 2Pac in Blunts gedreht haben sollen. »How High« ist Kult!

Seit mindestens elf Jahren verkünden Red und/oder Meth bereits in Interviews sowie bei Auftritten die Ambitionen zu einem Sequel, auch anderweitig kommen immer wieder Gerüchte um einen zweiten Teil des HipHop-Kultfilms auf.

Laut verschiedenen US-Medienberichten hat MTV jetzt bekanntgegeben, an einer TV-Fortsetzung zu arbeiten. In Zusammenarbeit mit den »Family Guy«-Autoren Artie Johann und Shawn Ries soll eine Geschichte entwickelt worden sein, in der sich zwei trottelige, aber ideenreiche Kiffer zu einem verrauchten Trip aufmachen, um ihr verlorenes Gras wiederzufinden und nebenbei auf eine Verschwörung von nationaler Tragweite stoßen – Spielort: Atlanta. Inwiefern der Drehort sich auf die Besetzung auswirken könnte, ist bisher genauso wenig bekannt, wie ein Veröffentlichungstermin. Auch ein Mitwirken von Method Man und Redman ist bislang nicht bestätigt. Stay high!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here