Gozpel – Geld [JUICE Premiere]

Gozpel-4
 
Als Jahrgang ’89 ist Gozpel Kind der Westberliner Battleschule: In den frühen Jahren der Aggro-Ära findet er durch die Musik von Savas, Porno, Orgi, Rhymin Simon und Konsorten zum Rap. Eine gute Dekade später mischt der in Steglitz aufgewachsene MC fleißig selbst in der wieder erstarkten Freestyle- und Battle-Szene mit. Ende vergangenen Jahres nimmt er zum ersten Mal bei Rap am Mittwoch teil, Anfang Februar gewinnt er dort seinen ersten King-Titel. Doch hier ist der Aufstieg noch lange nicht zu Ende: Mitte April besiegt er den Kölner MC Pille in einem von Rap am Mittwoch ausgerichteten »Battlemania Champions League«-Battle souverän mit 3:0.
 
Den auf den Freestyle-Brettern gezeigten Elan transportiert er nun auch in die Booth: Anfang November erscheint Gozpels Debütalbum »Sympathoz« über Defenda Records. Doch dabei stößt er auf ganz neue Problematiken: Als aufstrebender MC gilt es, Rapper-Stereotypen erfolgreich zu untermauern. Neben der nicht zu bändigenden Libido gehört dazu nebst dem leicht antiquierten Frauenbild selbstverständlich das aus allen Nähten platzende Bankkonto. Nach einer ersten Begutachtung müssen wir feststellen: Gozpel gelingt das erstaunlich gut. Unseren Support in Form einer JUICE Premiere hat er also schon mal sicher. Film ab!
 

 

1 KOMMENTAR

  1. … [Trackback]

    […] There you will find 31556 more Infos: juice.de/gozpel-geld-juice-premiere/ […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here