Freitagsbombe: Neue Musik von Raf Camora, Veysel, Rhymin Simon uvm. // Liste

-

Moses Pelham – Weiße Fahne // Video

Moses P. gibt sich in seiner neuen Single nachdenklich und ist sich nicht zu schade dafür, seine Musik mit simplen Pianoklängen zu unterlegen. Denn einmal mehr spricht Moses über emotionale Themen, singt in der Hook und tut dies alles auf eine völlig unpeinliche, weil ehrlich Art und Weise. Der Frankfurter ist sich bewusst, dass seine Emotionalität für Fans seiner Musik ein Halt in schweren Zeiten sein kann und wagt mit »Weiße Fahne« einen mutigen Schritt. Sein neues Album »Emuna« wird im März erscheinen.

Miami Yacine – Gang Gang // Video

Ohne die Gang geht bei Miami Yacine nichts, aber wenn sie dann hinter ihm steht, wird ohne Rücksicht auf Verluste gegen die Rapkonkurrenz ausgeteilt. MY hat keine Liebe für Kollegen, die Donnerstags auf den Supreme-Drop warten und auf einmal auf Hype-Beast machen. Mit seiner Single zeigt er direkt, worauf es eigentlich ankommt: Hits, die ballern. »Gang Gang« tut das auf jeden Fall und ist eine größere Ansage als viele erkaufte Features der deutschen Raplandschaft.

Rhymin Simon – Babba Kush // Video

Ja, ihr lest richtig: Nach 15 Jahren gibt es wirklich ein neues Release von Rhymin Simon. Der Westberlin-OG hat heute sein Doppelalbum »Essi Duz It / Letzte Liebe« veröffentlicht und daraus das Video zu »Baba Kush« ausgekoppelt. Der Flow ist immer noch frech, die Lines sind es sowieso. Aus der Zeit gefallen? An den Trends vorbei? Mit Absicht, so scheint es. Ryhmin Simon dreht die Uhren zurück und macht einfach, worauf er selbst Lust hat – und das funktioniert egal wann.

Lord Scan – Instrumentals // Kickstarter

2000 erschien der Untergrund-Klassiker »Flashpunks« von Der Klan. Lord Scan, damals Produzent der Crew, möchte die Rap-Welt zum 20-jährigen Jubiläum mit den Instrumentals der Platte beschenken. Und das hat dank einer Kickstarter-Petition geklappt. Die anvisierten 5800 Euro für die physische Produktion des Albums wurden bereits übertroffen, bislang kamen bereits rund 6600 Euro rein. Bis zum Release dürfte es also nicht mehr lange dauern. Zur Kickstarter-Kampagne geht’s hier.

Bangs (AOB) – 500 € // Video

»Entweder Spoti/ Oder mit Otti«. Dass Bangs straßenerprobt ist, haben spitzfindige Rapkenner nicht erst seit »Skylines« auf dem Schirm. Denn im Kreise seiner Crew Army Of Brothers representete der Neuköllner im vergangenen Jahr prominent in der stark unterschätzten HipHop-Serie auf Netflix und darüberhinaus eh schon seit Jahren aus dem Hoodrich-Umfeld heraus. Seit ein paar Monaten macht sich der Hoodboy aber auch außerhalb der Brüderarmee aus 44 startklar. Nach den Singles »Richtig laut«, »Hunger« und »Breakdance« ist heute mit »500 €«´ein weiterer Streetbanger erschienen, der mit humorvoller Kaltschnauze und brummenden 808s auf den Berliner Straßen vibriert. Das erstes Vollzeitrelease als Solokünstler von Bangs wird den Namen »Alles Gefickt« tragen, u.a. ein Feature mit Crackaveli beinhalten und im Februar erscheinen.

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -