DJ Muggs feat. Mach-Hommy – Contagion Theory // Video

Was kommt raus, wenn man einen der profiliertesten Producer der letzten 30 Jahre mit einem der scharfsinnigsten Underground-Lyricist der Jetzt-Zeit paart: Pures Rap-Gold. Und das ist »Contagion Theory«, die letztwöchige, nun mehr dritte Auskopplung aus DJ Muggs‚ Compilation »Dia Del Asesinato«, auf der Mach-Hommy den Sprechgesangs-Part übernimmt. Wem DJ Muggs kein Begriff ist: Cypress-Hill-Gründungsmitglied, »Check Yo Self«-Mastermind, Crossover-Virtuose. Damit ist eigentlich alles gesagt. Auch mit Mach-Hommy sollte man sich aber vertraut machen, gerade weil man ohne etwas Eigeninitiative schwer über Output des öffentlichkeitsscheuen Newarker stolpert – sein Mixtape »Dump Gawd: Hommy Edition« zählt trotzdem zu den unterschätztesten Rap-Releases 2017. Gold liegt nunmal nicht auf der Straße.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here