Die besten internationalen Releases mit Eminem, Nas, A$AP Ferg u.v.m. // Liste

Songs, Videos und Alben aus Übersee, die ihr unbedingt checken solltet.

Wöchentlich überschüttet uns die Pop-Industrie mit EPs, Mixtapes oder wie auch immer dieser Tage die Veröffentlichungsform deiner Lieblingsrapper genannt werden will, um den interessierten Hörer in völliger Überforderung zurückzulassen. Doch keine Panik, JUICE sorgt für Durchblick im Release-Dschungel mit den besten Releases der letzten Woche aus Übersee.

Nas – The Lost Tapes 2 (Albumstream)

Mit »Lost Tapes« spielte sich Nas Anfang der 2000er zurück in die Rap-Oberliga. Das Leftover-Mixtape gilt unter Fans bis heute als Klassikeralbum, das eigentlich nur als Resteverwertung angelegt war. Jetzt hat Nas »Lost Tapes 2« rausgberacht und abermals gezeigt, dass selbst seine Ausschussware aus der Zeit zwischen den Alben »HipHop Is Dead« (2006) und »Nasir« (2018) mit Beiträgen von u.a. Swizz Beatz, Pharrell Williams, Pete Rock, RZA oder Kanye West vor Qualität nur so trieft. Weitere Teile sollen folgen.

Freddie Gibbs & Madlib feat. Anderson .Paak – Giannis (Video)

»Ich hatte noch nie ein millionenschweres Marketingbudget«, sagte uns Freddie Gibbs im Interview aus JUICE #192. Dennoch haben er und Beatkonducta Madlib mit »Bandana« eine der spannendsten Rap-Releases der aktuellen Spielzeit vorgelegt. Die Fortsetzung ihres Underground-Classics »Piñata« ist das was passiert, wenn zwei Genies sich  auf Augenhöhe und außerhalb ihrer Komfortzone begegnen. Das weiß auch Cheeky Andy, der neben Pusha T, Killer Mike, Yasiin Bey und Black Thought zu den erlesenen Featuregästen auf dem Album gehört und auf »Giannis« über ein Hindi-Pop-Sample croont, als wäre er die Falsett-Reinkarnation von Nate Dogg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here