Das Mixery HipHop Open lädt zum letzten Tanz

mixery hiphop open flyer
 
»Wenn ich geh, macht ’ne Party an meinem Grab«, rappte Megaloh einst. Ein schöner Gedanke mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Man kann es nicht anders sagen: Deutscher HipHop verliert eine der größten Instanzen der Festival-Landschaft. Das HipHop Open 2015 wird die letzte Ausgabe der legendären Live-Reihe sein, das verkündeten die Veranstalter heute in einer Pressemitteilung. Die Liebe zu allen Elementen war in Stuttgart immer spürbar, wenn nationale und internationale Top-Acts vor tausenden von Menschen abgerissen haben. Aus wirtschaftlichen und organisatorischen Gründen lädt das HipHop Open zu einem letzten Tanz, auf dass jeder HipHop-Fan es in der besten Erinnerung behält. Neben hochkarätigen Live-Acts gibt es dieses Mal mit den Open Clubs Nightshows die wahrscheinlich größte Aftershow-Party des Landes und auch sonst jede Menge sportliche Aktivitäten, die alle im Ticketpreis inbegriffen sind. Ob Marsimoto oder A$AP Rocky, ob Kollegah oder Joey Bada$$, ob Megaloh oder The Underachievers: alle werden einen weiteren Teil zur Saga HipHop Open hinzufügen und das Feuer in den Köpfen weiterhin brennen lassen.
 
Wer bei der letzten Runde dabei sein will, sollte sich unbedingt eine Karte sichern. Tickets könnt ihr hier kaufen.
 
18.Juli – Reitstadion / Cannstatter Wasen, Stuttgart
 
Line-Up:
Marsimoto
A$AP Rocky
ASD
Kollegah
Joey Bada$$
Eko Fresh
The Underachievers
SSIO
Megaloh
Skepta
Weekend
Karate Andi
DAT ADAM
Chefket
Antilopen Gang
Remi
Mädness, Döll
Sonne Ra
Waldo The Funk
Dexter
Marvin Baker
 
+OPEN PLAYGROUND
Kunstform – BMX
Arrow & Beast – Skateboard
Vio Vio – Basketball
Gibbon – Slacklines
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here