curlyman – Traum (Enaka Remix) [JUICE Premiere]

curly1
 
Schwere Klunker, leichte Damen, dicke Karren: Bei genauerer Betrachtung entpuppen sich die vermeintlichen Statussymbole von Rappern lediglich als teures Spielzeug. Und überhaupt können nur die wenigsten der reimenden Zunft hierzulande auch wirklich guten Gewissens auf so dicke Hose machen, wie das in den eigenen Songs gerne propagiert wird. Wie wär’s also mal mit etwas Mut zum Understatement? Denn heruntergebrochen auf die Essenz, was könnte es da schöneres für einen MC geben als die Möglichkeit, den ganzen Tag in den eigenen vier Wänden an Reimen und Beats zu feilen?
 
Dieses traumhafte Szenario scheint curlymans Alltag akkurat widerzuspiegeln. Denn seit der Karlsruher im März zusammen mit Crack Ignaz die gemeinsame Heilkräuter-Vorliebe anpries, hat sich einiges getan. Der Free-EP »cvrly as fvck« folgte jüngst die Vertragsunterzeichnung bei Styleheads Music, der musikalischen Heimat von Konfetti-Connaisseur MC Fitti. Wer jetzt jedoch vermutet, dass curly fortan die Blödelschiene seines neuen Labelkollegen mitfährt, liegt falsch. Wahrscheinlicher ist es, dass curlyman weiter zusammen mit seinen Mitbewohnern Schote und Enaka vom Südwesten aus an straightem Rap feilen wird. Erstes Ergebnis ist eine 7-Inch der Remixe zu »Traum« und »Wake & Bake«, die seit vergangenem Freitag exklusiv über HHV erhältlich ist. Zum Enaka-Remix von »Traum« gibt es gar ein Video, das nun bei uns Premiere feiert. Und ab dafür!
 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here