Chima Ede – Sie EP // Stream

Drei Monate, drei EPs: Chima Edes Output geht jedenfalls nicht auf Kosten der Qualität. Nachdem er das Jahr mit »echten Geschichten von falschen Freunden« auf der Sand-EP gestartet hat, zog er die Stellschrauben der Selbstreflexion auf der Sünder-EP noch einmal ein ganzes Stück an. Auf seinem neuestem Release widmet sich Chim Chima seinen Liebesbeziehungen. Mit Afro-Trap-Anleihen (»Geh«, »Mona Lisa«, »Ein letztes Mal«) und einem Sample-Experiment (»Nur Sex«) wagt der Berliner neue Strömungen in sein gewohntes Epos-Trap-Fahrwasser aufzunehmen ohne dabei den Kurs zu ändern. Inhaltlich setzt sich der Concious-Trapper auch mit den Konflikten zwischen Karriere und Liebe auseinander: »Du weißt wenn ich könnte wäre ich liebend gerne für dich da/du weißt ich habe Ziele und die Woche nur sieben Tage/der Preis ist, dass du denkst ich wär‘ dir nicht gerne nah«. Ein Glück, dass Chima solche Konflikte nicht scheut: uns wären sonst eine Menge Killer-Tracks entgangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here