KINGS OF HIPHOP

Kings of HipHop: Common // Features

Als Speerspitze der Conscious-Rap-Bewegung, die immer mehr fiktives Konstrukt als echtes Movement war, lobte man ihn für seinen positiven HipHop-Ansatz über Jahre hinweg in den Himmel. Dass er dabei in etliche Fettnäpfchen trat, die anderen die ganze Karriere gekostet hätten, macht Common nur zu einer noch helleren Lichtgestalt des Genres.

Kings of HipHop: Eminem // Feature

Eminem, einer der Kings Of HipHop hat heute Geburtstag. Zur Feier des Tages gibt's hier das Feature aus JUICE Issue #119. Happy Birthday, Em.

Kings of HipHop: Mobb Deep // Feature

Kein anderer Act hat die hiesige HipHop-Draufsicht so nachhaltig geprägt wie Mobb Deep, keine andere der großen New Yorker Bands stand so treu Seite an Seite wie Havoc und Prodigy. »You heard of us«? Gewiss. Aber haben wir auch richtig zugehört?

Kings of HipHop: Nas // Features

Es gibt nur eine Handvoll MCs, die die Kunstform des MCings nachhaltig verändert haben, sei es durch entscheidende Neuerungen in Technik, Flow oder Metaphorik. Nas ist einer von ihnen.

Kings of HipHop: Jay-Z // Features

Jay-Z hat HipHop auf seinem ganzen Weg begleitet, mehr Nummer-eins-Alben veröffentlicht als Elvis Presley und die ewige Suche nach dem GOAT ein für alle mal beendet. HipHop, hier ist dein König.

Kings of HipHop: Beastie Boys – Teil 2 // Feature

Der Kings of HipHop-Artikel über die Beastie Boys aus der JUICE # 118, Teil 2.

Kings of HipHop: Beastie Boys // Feature

Die Beastie Boys sind die coolste HipHop-Band aller Zeiten. Sie haben drei der besten und wichtigsten HipHop-Alben gemacht und sich dabei drei mal selbst neu erfunden.

Kings of HipHop: UGK // Feature

Pimp C und Bun B kommen aus Port Arthur, Texas, machen seit jeher »Country Rap« und sind stolz darauf. Sie waren schon immer schlauer, als man es ihnen zugetraut hätte. Wären sie in einer anderen Umgebung und in einer anderen Zeit geboren, hätten sie vielleicht eher über Politik und Literatur gerappt als über Nutten und Kilos.

Kool G Rap: Kings of HipHop // Features

Wenn man in den Achtzigern geboren wurde, hat man sein ganzes ­Leben lang Kool G Rap gehört, selbst wenn man ihn eigentlich nie gehört hat. ­Ghostface Killah und Raekwon sind Kool G Rap, Nas und AZ sind Kool G Rap, 2Pac klang mal ähnlich, Biggie war Kool G Rap und Jay-Z irgendwie auch.

Kings of HipHop: Fugees // Features

Die Fugees ­haben HipHop endgültig in Pop verwandelt und ihm zwei seiner größten Stars geschenkt. Chronik einer Königsfamilie.

Kings of HipHop: Public Enemy // Feature

Mach kaputt, was dich kaputt macht: Unser Kings Of HipHop über Public Enemy.

Kings of HipHop: Gang Starr // Feature

Als Gang Starr definierten MC Guru und DJ Premier, welche ideellen Gesetze in der Dekade zwischen '89 und '99 in unserem Subkulturkosmos gelten sollten.

Trending

Aktuelle Ausgabe