»Big L, Rest in Peace! « – Doku über Big L angekündigt // Trailer

-

Big L, Rest in Peace! Fragt man Eastcoast-Rap-Fans und HipHop-Auskenner, wer der meist-unterschätzte Rapper seiner Generation ist, fällt nicht selten sein Name: Lamont Coleman alias Big L. Auch über 20 Jahre nach seinem tragischen Tod schwingen in seinem Namen Schlagwörter mit, die alles verkörpern, was 90s-Rap aus NYC ausmacht: Style, Haltung, Talent. Doch die Story konnte nie zu Ende erzählt werden, denn Big L wurde nur 25 Jahre alt – 1999 erschossen auf offener Straße unter bis heute ungeklärten Umständen.

Anlässlich seines 46. Geburtstags am 30. Mai haben Mass Appeal und Certifed Classics deswegen nun eine Mini-Doku über Big L gedreht. »Foul Child: The Legend of Big L« wird erstmals Archivaufnahmen und Ausschnitte aus den seltenen Interviews mit Big L featuren. Neben Performance-Footage kommen daneben Wegbegleiter und Fans wie RZA, Buckwild, A$AP Ferg, Dave East oder Radio-Ikonen wie Stretch & Bobbito und Peter Rosenberg zu Wort. »Wir hoffen, dass dieser kurze Dokumentarfilm die Arbeit zu einem größeren Film inspiriert. Dies hier ist nur ein kleiner Teil des Puzzles«, lässt sich Mass-Appeal-Chef Peter Bittenbender zitieren. Es ist nicht das erste Mal, dass eine Doku über Big L angekündigt wird. Seit mindestens 2009 kursieren Gerüchte um die Produktion. Allerdings scheint es jetzt wirklich konkret zu werden. Sogar ein Trailer wurde gedroppt.

Obwohl Big L zu Lebzeiten nur das Album »Lifestylez ov da Poor & Dangerous« veröffentlicht hat, steht sein Name bis heute für Skills, Punchlines und Drip, auch wenn man das damals noch Style nannte. Das Freestyle-Genie war in den 1990ern einer der heiß-gehandelsten Rapper aus Harlem, hatte schon während seiner Jugend mit einem gewissen Ma$e und einem gewissen Cam’ron die Crew Children Of The Corn gegründet und stand 1999 laut Jay-Z kurz vor einem Signing bei Roc-A-Fella Records. HipHop-Ikonen wie Eminem und Nas zählen ihn zu den besten Rappern aller Zeiten. Letzterer soll nach dem erstmaligen Hören von Big Ls Talent einmal gesagt haben: »Yo, ich kann auf keinen Fall mithalten, wenn ich damit konkurrieren muss.«

Der Film »Foul Child: The Legend of Big L« soll am 29. Mai erscheinen. Bis dahin könnt ihr unser »Kings Of HipHop« über Lamont Coleman nachlesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here