Auf den Spuren von Ye: BBC-Doku »Searching For Kanye West« // Doku

Seien wir mal ehrlich: Kein Mensch versteht mehr, was bei Kanye West abgeht. Jede Woche gibt es einen neuen Skandal, ob Ye jetzt Sklaverei als Entscheidung bezeichnet, Donald Trump mit MAGA-Cap im Oval Office besucht oder erklärt, von der Politik Abstand halten und sich auf seine Kreativität fokussieren zu wollen, um jüngst in über 100 (!) Tweets gegen Drake zu ranten. Dass sein Album »Yandhi« zuerst im September, dann im November hätte releast werden sollen und trotzdem bis heute noch nicht das Licht der Welt erblickte, scheint in Anbetracht der ganzen Kontroverse niemanden mehr zu interessieren.

Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, machte der britische BBC-Journalist Ben Zand sich auf die Spuren des Mr. West, in der Hoffnung, eine Audienz mit Ye höchstpersönlich zu ergattern – leider vergebens. Das Ergebnis seiner Recherche: 37 Minuten, in denen immerhin mehrere Personen zu Wort kommen, die Kanye sehr nahe stehen bzw. standen, unter anderem sein Manager John Monopoly und Kollege GLC. Der wohl interessanteste und gleichzeitig irritierendste Auftritt kommt jedoch von Candace Owen, der Gründerin von Blexit – einer Bewegung, die Afroamerikaner dazu aufruft, bei den Demokraten auszutreten. Aber seht’s euch selbst an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here