Action Bronson droppt »White Bronco« mit A$AP Rocky, Big Body Bes u.v.m. // Stream

Nachdem Bam Bam Baklava monatelang den Nachfolger von »Blue Chips 7000« teaste und Fans unterdessen mit Aufnahmen seiner kulinarischen Ausflüge vertröstet wurden, ist das Ding endlich da: Um Mitternacht ließ Action Bronson »White Bronco« von der Leine, sein erstes Projekt seit dem Bruch mit Atlantic Records. Wie die gleichnamige Lead-Single schon vermuten ließ, bleibt der 34-Jährige seinem Sound weiterhin treu und legt seinen Trademark-Flow auf elf Tracks über gewohnt samplelastigen Boombap. Die jazzigen Instrumentals kommen größtenteils aus der Beat-Schmiede von Langzeit-Kollaborateur Party Supplies und auch Buddy Meyhem Lauren, Yung Mehico, Big Body Bes und Harlem’s Finest A$AP Rocky durften Gast-Verses beisteuern. Plus: Nicht nur über musikalischen Output dürfen wir uns freuen, Bronsoliño soll außerdem 2019 neben Robert de Niro und Al Pacino in der Netflix-Produktion »The Irishman« zu sehen sein. Sweet.

Foto: Alexander Richter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here