A$AP Rocky – At.Long.Last.A$AP (A.L.L.A.) // Stream

asap_rocky_alla
 
»Age Ain’t Nothing But A Number« stellte die damals 15-jährige Aaliyah 1994 mit dem Titel ihres Debütalbums fest. Selbiges gilt anno 2015 auch für die Releasedates verschiedenster Album-Blockbuster des US-Rapzirkus. Denn nach Kendrick, Tyler und Earl ist auch A$AP Rockys lang ersehntes Zweitwerk »A.L.L.A.« eine Woche vor dem zuletzt kommunizierten Veröffentlichungsdatum aufgetaucht. Laut Medienberichten soll ein illegaler Leak der Grund für die vorgezogene Digitalveröffentlichung sein. So kann man jetzt schon ganz legal über die großen Streaming-Dienste »At.Long.Last.A$AP« reinhören. Zu den Gästen gehören so illustre Namen wie Kanye West, Lil Wayne, Juicy J, UGK, Future, Schoolboy Q und M.I.A..
 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here