MoTrip feat. Haftbefehl – Mama

MoTrip-Haftbefehl

Man durfte nicht ganz zu unrecht stutzig werden, als MoTrip die Tracklist seines Zweitlings »Mama« veröffentlichte. Der Titeltrack kam mit einem Gastpart von Haftbefehl daher. Nicht, dass der Babo zwingend dafür bekannt wäre, aber die »Mama«-Thematik an sich bietet unzählige Pathos-Fettnäpfchen. Diverse Rapper setzen sich in der Hoffnung, den Nachfolger auf Tupacs Mutti-Hymne zu schreiben, immer wieder mit großer Hingabe in besagte Fettnäpfchen. Doch die Kombination Haft und Trip bringt zwei der besten Songwriter des Landes zusammen – beide auf ihre ganz eigene Weise gesegnet mit einer außerordentlichen Gabe, Reimtechnik, Delivery und Message zu einem stimmigen Paket zu verbinden. So ist ihre Version von »Mama« ein beklemmender Liebesschwur, der das Rad zwar nicht neu erfindet, die Klippen der Schmalzigkeit aber gekonnt umschifft.