Dank dieser Doku ist man nah dran an Tyler, The Creator // Video

»Um, excuse me mister but can you please turn down the lights? / I don’t really like all these cameras, man«, lautet die Line, mit der Tyler »Cherry Bomb« eröffnet. Doch der Mann ist ja bekanntlich ein »fucking walking paradox« und deswegen gibt es jetzt eine Dokumentation zum kreativen Prozess hinter dem 2015 erschienene Album des Wolf Haley. Veröffentlicht wurde der 43-minütige Streifen zwar schon Anfang des Jahres, nun gibt es ihn endlich auch frei zugänglich auf YouTube zu sehen. Das verwendete Material wurde zwischen 2013 und 2015 gedreht und zeigt den OFWGKTA-Gründer sowohl im Studio als auch privat. Während er im einen Frame nacheinander vier verschiedene Instrumente einspielt, sitzt er im nächsten im Einkaufswagen und wird von seinen Jungs durch die Mall geschoben. Aber was wäre Tyler, The Creator auch ohne eine gehörige Portion Unsinn? Nahezu beiläufig gibt es außerdem Probs von ganz oben. Lil Wayne deklariert: »Tyler Changed The Game« und Kanye gesteht: »I don’t think there would have been a Yeezus if it wasn’t for you.« Ein hoch auf die Arroganz und Ignoranz von Tyler, dem Schöpfer!