Casper – Lang lebe der Tod (live @ Kosmonaut Festival 2016) // Video

Casper-1

Ein vermeintlich schweres Erbe trat das Kosmonaut Festival bei seiner Gründung im Jahr 2013 an. Immerhin hatte das Gelände am Stausee Oberrabenstein nahe Chemnitz jahrelang als Heimat des Splash! gedient. Doch die von Kraftklub ins Leben gerufene Veranstaltung ist seit jeher gebührender Nachfolger des nach Gräfenhainichen abgewanderten HipHop-Klassentreffens. Auch 2016 durfte man ob des Line-ups mal wieder mit der Zunge schnalzen. Krönender Abschluss am ersten Festivaltag war Casper, der Ende Juni seine große Comeback-Single »Lang lebe der Tod« zum ersten Mal vor Publikum auf Herz und Nieren testete und so den Startschuss zur Albumkampagne lieferte. Vor einem an das neue Cover-Artwork angelehnten Stacheldraht-Banner gab ein aufgekratzter Cas zum Ende seines Sets noch einmal alles. Und das scheint Eindruck hinterlassen zu haben: Die Ende vergangener Woche angekündigte Clubtour war binnen 48 Stunden restlos ausverkauft. Eine für Tour durch größere Venues ist nun für Anfang 2017 angekündigt.