YNW Melly: Neues Video trotz Inhaftierung // Video

Am Freitag erschien mit »Mama Cry« das Video zu einem Song aus dem Mixtape »I AM YOU«. Im Oktober soll Melly seine Freunde erschossen haben.


Seit dem 13. Februar ist der 19-jährige YNW Melly wohl inhaftiert. Grund: Die forensische Untersuchung der Polizei in Florida habe ergeben, dass er es sei, der seine Freunde und Crew-Member Anthony Williams und Christopher Thomas Jr. im Oktober letzten Jahres ermordet habe. Der Tatort sei im Nachhinein präpariert worden, um den vermeintlichen Mord als Driveby-Shooting aussehen zu lassen. Jamell Demons selbst dementierte alle Vorwürfe auf seiner Instagram-Seite, am Tag, an dem er sich selbst der Polizei übergab.

Das plötzliche Aufsehen um seine Person weiß sein Management wohl zu verwerten und veröffentlicht nun ein neues Musikvideo zu einem Track namens »Mama Cry« von Mellys vorletztem Mixtape, das optisch wie inhaltlich wie auf die aktuellen Begebenheiten zugeschnitten scheint. Darin befindet sich Melly – wie aktuell wohl im echten Leben – im Gefängnis, rekapituliert seine Jugend und entschuldigt sich bei seiner weinenden Mutter. Ob unschuldig, schuldig oder Promo-Move – seinen Streaming-Zahlen schadet die Anschuldigung zumindest nicht. Beispielsweise der Song »Murder On My Mind«, der bereits vor dem Vorfall erschien, aber sehr bildhafte fiktive Mordgeständnisse enthält, verzeichnet aktuell 97 Millionen YouTube-Clicks und ging zwischenzeitlich im amerikanischen Apple Music auf die Eins der Charts.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here