Jimmy Kimmel bringt den kompletten Wu-Tang Clan zusammen // Video

Erst vergangene Woche hatte Jimmy Kimmel mit der spektakulären Performance von Eminem auf dem Empire State Building bewiesen, dass er Rap durchaus einige Meter voranbringen kann. Doch auch das Star-Aufgebot in der Rap-Episode von »Mean Tweets« scheint dem US-TV-Entertainer nicht genug zu sein. Daher rekrutierte einfach mal in der letzten Ausgabe seiner Show am vergangenen Freitag sämtliche Mitglieder des Wu-Tang Clans, um sie anlässlich des 25. Geburtstags von »Enter the Wu-Tang (36 Chambers)« nicht einen, sondern zwei Songs perfromen zu lassen. Classic? Und wie! Doch sind RZA, GZA, Method Man, Ghostface und Co. nicht grundlos in die Fernsehsendung gekommen. Denn schon vor ein paar Tagen hatte RZA über Warner kommunizieren lassen, ein Drehbuch für eine Show über den Wu-Tang Clan erfolgreich an das US-Videoportal Hulu verkauft zu haben.

Wu-Tang Serie geplant

»Wu-Tang: An American Saga« sei eine zehnteilige Mini-Serie, die auf den zu vor verffentlichten Wu-Büchern »The Wu-Tang Manual« und »Tao Of Wu« basiere und über die Entstehungsgeschichte des Clans handeln soll. »Ich freue mich, die reichhaltige Geschichte des Wuniversums zu erkunden«, soll RZA geäußert haben. Ein genauer Veröffentlichungstermin und die Release-Strategie für Deutschland wurde bislang nicht bekanntgegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here