Vince Staples – Lift Me Up

-

vince_staples_lift_me_up

Wir erinnern uns: Mit seinem Debütalbum hatte Vince Staples im Sommer letzten Jahres eindrucksvoll bewiesen, dass er definitiv Stoff für einen Instant Classic liefern kann. »Summertime `06« ist dabei ein 20 Track starkes Doku-Manifest geworden, das die Schwarzweiß-Tristesse des eigentlich so sonnigen Long Beach aufzeigt. Zwischen düsterem Gangbanger-Alltag und Palmen steht dabei der junge Vince, gefangen im Glashaus der heimatlichen Hölle. Nach der eindrucksstarken Visualisierung von zum Beispiel »Señorita«, legt Vince dieser Tage das Video zum düsteren Einstieg »Lift me Up« nach und erinnert uns daran, mal wieder ganz dringend in »Summertime `06« reinzuhören.

- Advertisement -
Vorheriger ArtikelDrake – Summer Sixteen
Nächster ArtikelChima Ede – Wo wart ihr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -