»Therapie« zum 4/20: Lance Butters meldet sich zurück // News

-

»Alles klar, ja, ist wahr, ich kiff’ täglich/ Macht das ganze hier ein bisschen erträglich«. Nach zwei Jahren meldet sich Lance Butters pünktlich zu 4/20 mit neuer Musik zurück.

Auf die »Angst« folgt die »Therapie«. Lance Butters letztes Studioalbum erschien 2018, danach wurde es um den Maskenmann in Sachen Output ziemlich still. Pünktlich zum Feiertag der Hanfpflanze und all ihren Produkten gibt es nun wieder neue Musik auf die Ohren.

Auf »Therapie« macht Lance dabei gar nicht so viel anders: Es geht um den Kampf mit innerlichen Krisen und darum, wie das Weed dabei helfen kann. Zeilen wie »Komm’ mir nicht von wegen Drogensucht/ Jedes Vorurteil ist totgelutscht« münden in der Bottom Line der Hook: »Dieses Weed ist Therapie/ Für Familie und die Krisen«.

Abgesehen von der Auseinandersetzung mit dem Grünen bleibt die Erkenntnis, dass Lance’ weiterhin einen der markantesten und unverwechselbarsten Flows des hiesigen Games anzubieten weiß – und dass der in düsteren, verrauchten Soundgefielden weiter extrem gut aufgehoben ist.

Fotos: Daniel Hoffmann

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here