The Carters (JAY-Z & Beyoncé) – Everything Is Love // Stream

Dass es passieren wird, ließ Produzent Detail schon 2015 durchsickern, doch jetzt ist es tatsächlich da, das gemeinsame Album von JAY-Z und Beyoncé. »Everything Is Love«, neun Tracks, null Promo. Und eine für heutige Verhältnisse ellenlange Entstehungsphase: Die Arbeiten am Album seien schon vor drei Jahren in vollem Gange gewesen, allerdings hatte »Lemonade«, Beys monumentales Empowerment-Statement, Priorität, während Jigga seine inneren Grabenkämpfe auf »4:44« austrug. Letzterer beschrieb es wie folgt:

»We were using our art almost like a therapy session. And we started making music together. And then the music she was making at that time was further along. So her album came out as opposed to the joint album that we were working on. There was never a point where it was like, ‘I’m making this album.’ I was right there the entire time … It just felt like, she should go first and share her truths with the world«

Da ist es also nun – und crashte mit symbolträchtigem Monumental-Video bereits in die Timelines der Welt. Was sagt ihr nach dem ersten Hören?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here