Steve Lacy (of The Internet) – Dark Red // Track

Merkt euch den Namen: Steve Lacy, jüngstes Mitglied von The Internet, veröffentlicht mit »Dark Red« den ersten Track seines Soloalbums. Seit seinen Highschool-Tagen mischt Lacy bei der Gruppe aus dem Odd Future-Dunstkreis mit, stieß schon während seines Sophomore-Jahres zur Band dazu. Als The Internet mit »Ego Death« für einen Grammy nominiert werden, ist er gerade siebzehn Jahre alt. Neben gemeinsamen Songs veröffentlichen die mittlerweile fünf Bandmitglieder weiterhin Soloprojekte, die sich musikalisch größtenteils vom charakteristischen Neo-R’n’B der Gruppe abheben. Die Solo-LP von Frontsängerin Syd (»Fin«) darf in erster Linie als Popalbum verstanden werden, während Matt Martians‘ »The Drum Chord Theory« mit psychedelischen Instrumentals ebenfalls von der konventionellen Linie der Band abweicht. Freigeister bleiben The Internet trotz klarer gemeinsamer Linie. Mit »Dark Red« droppt nun also auch Steve Lacy ein Projekt im Alleingang. Auf Alt-Rock-Drums und souligen Keyboard-Akkorden singt er in schönster R’n’B-Manier von der Liebe, klar. »Steve Lacy’s Demo« soll noch diesen Freitag erscheinen. »Something bad is ‚bout to happen to me«? Nee, Steve, ganz im Gegenteil. Wir sind mehr als gespannt.