Sierra Kidd kommt auf »FuckSleepWorldwide 2018«-Tour // Live

»Jetzt hab ich endlich einen Namen für ein neues Mixtape!«, verkündete Sierra Kidd vorgestern über Twitter. Was war passiert? Wir hatten den Artikel zu seinem aktuellen Video »Wenn du mich willst« mit der Caption »Facetats & Heartbreaks« geteilt. Bleibt abzuwarten, ob der mittlerweile 21-jährige Emdener ernst macht und diesen Plan in die Tat umsetzt. Fest steht: Im Hause TeamFuckSleep bleibt wenig vorhersehbar, während Sierras Standing in der Szene weiterhin kontrovers ist. Das kümmert ihn jedoch kaum: Neben Interview-Eskapaden und unbändigem Arbeitseifer besticht das einstige Wunderkind vor allem durch die Nähe zu seinen Fans – eine Tatsache, die er nun mit der »Fucksleep Worldwide«-Tour aufgreifen will. An fünf Dates im Frühjahr geht’s in Städte, die auf der letztjährigen »Rest in Peace«-Tour nicht ins Routing passten – oder bei denen die Nachfrage besonders groß war. Wer mit dabei sein will, sollte sich ranhalten: da bewusst kleine Venues gewählt wurden, werden die Tickets in einigen Städten bereits knapp.

04.05. Stuttgart, Clubcann
05.05. Dortmund, FZW (ausverkauft)
11.05. Bremen, Tower
31.05. Wien, Flex Café
01.06. München, Backstage

Foto: Martin Bartz / Dark Side Body Art

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here