Start NEWS Sexuelle Belästigung: slowthai blamiert sich bei den NME Awards // News

Sexuelle Belästigung: slowthai blamiert sich bei den NME Awards // News

0
Sexuelle Belästigung: slowthai blamiert sich bei den NME Awards // News
https://www.youtube.com/watch?v=qFGzXEmDQuk

Die Verleihung des NME Awards in London hätte für slowthai ein richtig guter Abend werden können. Das britische Musikmagazin verleiht jährlich Preise in verschiedenen Kategorien und vergibt diese bei einem Event, das alles zu bieten hat, was eine würdige Presiverleihung braucht – Gäste, Livemusik und Moderator*innen.

Slowthai war in mehreren Kategorien nominiert und konnte sich den Preis für die beste Kollaboration zusammen mit Mura Masa für den Song »Deal Wiv It«, sowie den Award als »Hero Of The Year« sichern.

Bei der Show performte der Grime MC, der für sein politisches Debütalbum »Nothing Great About Britain« viel Anerkennung bekommen hat, gemeinsam mit Mura Masa und hielt sich, wie so häufig, nicht zurück. Der Rapper bewegte sich quer durch die Halle, sprang auf Tische, zog sein Shirt aus, stagedivete, bezeichnete die Zuschauer in einem Nebensatz als »Cunts« und zeigte dem Publikum an Ende seinen blanken Arsch. So weit, so normal für slowthai, der bei seinen Shows immer energiegeladen auftritt. Was sich nach der Performance abspielte, zeigt allerdings, dass sich slowthai an diesem Abend nicht unter Kontrolle hatte.

Auseinandersetzung mit Zuschauern

Seine Dankesrede brach slowthai ab, um einen Zuschauer anzumachen, von dem er sich anscheinend gestört fühlte. »Thank you for ruining my speech« rief er in die Menge, ehe er auch sein Mikrofon in Richtung des Publikums fallen ließ. Das kam von dort postwendend zurück auf die Bühne geflogen, gefolgt von einem Glas. Slowthai blieb dabei nicht cool, sondern ließ sich provozieren und schmiss ebenfalls seinen Drink auf den Zuschauer und musste von der Security davon abgehalten werden, sich mit ihm zu prügeln.

https://twitter.com/ChairmanBuoy/status/1227725776335884289

slowthai wird übergriffig

Den Tiefpunkt des Abends stellen allerdings slowthais übergriffige Bemerkungen gegenüber der Moderatorin Katherine Ryan dar, die er bereits vorher am Abend geäußert hatte. Unter anderem forderte er sie auf der Bühne dazu auf, sein Parfüm zu riechen und machte Andeutungen, dass sie nach der Show noch zu ihm kommen könnte, wenn sie nichts zu tun habe. Wortwörtlich sagte er: »Baby girl, if you want to do something, see me later. You ain’t never had anyone play with you like I’ll play with you.« Ryan ist nicht nur Schauspielerin und Moderatorin, sondern vor allem als Comedian bekannt und versuchte slowthais Benehmen mit Sarkasmus entgegenzuwirken und seine frauenfeindlichen Äußerungen so zu entlarven.

Katherine Ryan hat sich in der Zwischenzeit auf Twitter zu den Vorfällen geäußert und mitgeteilt, dass die Situation für sie nicht umbedingt unangenehm gewesen sei, weil sie die Lage im Griff gehabt habe. Sie betonte, dass es wichtig sei, Frauen im Machtpositionen zu haben, um mit solchen Verhaltensweisen umgehen zu können.

Mittlerweile hat slowthai auf Twitter eine Entschuldigung gepostet, in der er fordert, dass Katherine Ryan den Awards als »Hero Of The Year« bekommen sollte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here