Lights out Ljubav: Rin reißt wieder live ab // Live

Betreten auf eigene Gefahr: »In Köln ist fast im Minutentakt jemand ohnmächtig geworden. Am Ende hatten die Ordner insgesamt 30 Leute rausgezogen«, erzählte uns Rin vor wenigen Monaten beim Besuch in Bietigheim noch von den Eskapaden seiner Frühjahrsshows. Sicher, der Moshpit ist mittlerweile fester Bestandteil jeder guten Rapshow und so auch bei den meisten Deutschrapkonzerten nicht mehr wegzudenken. Doch die Energie, die sich bei den Live-Shows des »Eros«-Rappers entlädt, wenn Kindheitsfreund, Producer-Buddy und Live-DJ Minhtendo den Beat droppt, ist von einem anderen Planeten.

Und während nach weiteren epischen Festivalshows beim splash! und Frauenfeld die Diskussion über Playback, Halbplayback und die damit verbundenen Live-Qualitäten in den Kommentarspalten entlädt, kündigt Renato erst mal die nächste Live-Rutsche an: Zum Jahreswechsel bringt man den Abriss in 14 Städte im deutschsprachigen Raum – darunter auch einige Orte, die bislang von der Eskalation à la Ljubav verschont geblieben waren. Tickets gibt’s ab Montag, den 20.08., um 12 Uhr hier.

17.12. Kassel, 130bpm
18.12. Potsdam, Waschhaus
19.12. Erfurt, Stadtgarten
20.12. Dresden, Tante Ju
22.12. Stuttgart, Porsche Arena
03.01. Osnabrück, Rosenhof
04.01. Bremen, Modernes
05.01. Hamburg, GF36
06.01. Oberhausen, Turbinenhalle
08.01. Erlangen, E-Werk
09.01. Wien, Simm City
10.01. München, Muffathalle
11.01. Wiesbaden, Schlachthof
12.01. Luxemburg, Den Atelier

Foto: Brownshootta

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here