Match made in heaven: reezy und Yung Hurn auf »Amor« // Video

-


reezy, der letzte Woche sein Debütalbum »Teenager Forever« veröffentlichte, steht mit seinem Soundbild voll und ganz im Zeichen der Zeit. Auf »Amor« flowt der Mittzwanziger entsprechend gefühlvoll auf einen von ihm und Ambezza produzierten Cloudrap-Beat. Lauscht man den Lyrics so kommt die Frage auf, ob das ganze eine Liebesbekundung oder doch nur ein Booty Call ist. Eine Frage, die man als täglich Brot der Generation Rechtswischen bezeichnen könnte. Passend dazu Feature-Gast Yung Hurn, der in gewohnter Manier weder diskret noch subtil unterwegs ist. In Puncto Visualisierung der gemeinsamen Single »Amor« scheint reezy seiner Zeit voraus zu sein. Alles ist animiert, die heissen Ladies wackeln mit ihren Hinterteilen durch die Gegend und rocken dabei VR-Brillen wie Rapper ihre Rayban. Views!

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -