Rap-Export aus Wien: Slav mit »SKŁAD« // Video

Slav droppt nach den Vorboten »Fila« und »Connection« endlich sein Debüt-Album »Plusvieracht«.

All denjenigen, denen der Name Slav nichts sagt hat der Wiener Rapper die ersten Zeilen seines neuen Tracks »SKŁAD« gewidmet: »Mein Name ist Slav/ Hautfarbe blass/ Lauf durch die Stadt mit mein’m Squad«. Wenn das Rumhängen mit der Crew es zeitlich zulässt, ist der gebürtige Pole anscheinend auch gern musikalisch produktiv. So veröffentlichte das Flow-Talent am 03. Mai sein Album »Plusvieracht«. Namensgebend hierfür war die Vorwahl seines Geburtslandes, das er im Alter von drei Jahren mit seinen Eltern verließ, um sich im fünften Bezirk von Wien niederzulassen. Auf seinem Debüt-Release gibt es, bis auf ein Feature mit Homie Jugo Ürdens, zehn eindrucksvolle Solo-Songs, die behutsam zwischen geschmäcklerischem Zeigeist-Rap und Straßenkante balancieren.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here