R.I.P. Prince: Die zehn besten Rap-Songs mit Samples von The Purple One

 
Arrested Development – Tennessee (1992)
Das Alternativ-Kollektiv von Arrested Development machte es sich Anfang der 90er-Jahre zur Aufgabe, einen Gegenentwurf zum damals aufkeimenden Erfolgsmodell Gangstarap darzustellen. Das funktionierte ganz ordentlich, immerhin tütete die Gruppe für ihr Debütalbum »3 Years, 5 Months & 2 Days in the Life of…« Vierfach-Platin und drei Top-Ten-Platzierungen der Singles ein. Eine dieser erfolgreichen Auskopplungen war das Grammy-prämierte »Tennessee«, das den Prince-Song »Alphabet Street« neu verwertet.


The Game feat. Lorine Chia – Rest In Purple
Hurricane Game, der alte Namedropper vom Dienst, hatte sich den gestrigen Abend wohl freigenommen. Das erklärt zumindest, wie der Compton-MC mit »Rest In Purple« bereits einen Gedächtnis-Track an Prince am Start hat, der zwar »When Doves Cry« samplet, aber auch nicht ohne reichlich Phrasendrescherei auskommt. »How he died, don’t nobody even know yet/all I know is I ain’t ready to go yet« – kann man machen, muss man nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here