»(Prod. by)« – Robert Winter startet Crowdfunding für Buch über Beatszene // News

Hit-Hat Club til infinity – Robert Winter gestaltet die Cover deiner Lieblingsproducer und plant ein Buch mit Fotos und Interviews zur deutschen Beatszene.

Robert Winter ist der Lieblingsfotograf deiner Lieblingsproducer und bringt seine Arbeit der letzten Jahre im Fotoband »(Prod. by) – A photo book about making beats« raus. Zur Finanzierung des Projekts startet er eine Crowdfunding-Kampagne, bei der das Buch inklusive Interviews und einer exklusiven Vinyl realisiert werden soll.

Vor gut zehn Jahren begann ein prägendes Kapitel für die deutsche Beatszene: Twit One und Hulk Hodn veröffentlichten mit »Hi-Hat Club (Vol. 1) – Testiculo Y Uno« die erste Ausgabe der Beat-Album-Serie »Hi-Hat Club«. Das Cover wurde von Robert Winter fotografiert, klassisch in schwarz-weiß, wie auch die folgenden Titel der Serie, bei der unter anderem Suff Daddy, Dexter und Brenk Sinatra beteiligt waren und ein Stück weit ihren heutigen Status erschlossen. Die insgesamt sieben Teile der Serie sind zu Instant-Classics für die Fans von Instrumental-HipHop aus Deutschland und ein Säulenstein in der Diskographie des Labels Melting Pot Music geworden.

Die Arbeit mit Protagonisten der deutschen Beatszene und ihre Entwicklung rekapituliert Robert Winter jetzt in dem Buch »(Prod. by) – A photo book about making beats«, das neben etlichen abgedruckten Fotos auch Interviews bietet, unter anderem mit Suff Daddy und Jakarta Records. Um das Werk zu finanzieren, hat Robert Winter jetzt eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. Sollte das Projekt erfolgreich sein, wird es dazu eine exklusive Vinyl geben, auf der sich zum Beispiel Tracks von Retrogott, Fid Mella, Dexter und Torky Tork finden werden. Ein guter Anreiz, um auf Roberts Kickstarter vorbeizuschauen. Hit it!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here