»Politics as usual« – Ebow, Haiyti u.v.m. treten beim Explizit Rap auf // Live + Verlosung

-

Unter dem Motto »Deutschrap zwischen Kunst und Diskrimierung« findet vom 19.-21. Februar das Explizit Rap Festival im Z-Bau in Nürnberg statt. Dort wird Deutschrap nicht nur blind abgefeiert, sondern auch als das betrachtet, was er oftmals ist: Problematisch. Das Explizit Rap Festival sieht darin allerdings nicht nur negative Aspekte, sondern vor allem die Chance, sich mit diesen Problemen auseinanderzusetzen und sie kritisch zu diskutieren. Am Ende soll kein Masterplan zur Lösung dieser Probleme stehen, sondern vor allem eine lebendige Debatte mit verschiedenen Perspektiven, die sich aus dem diversen Line-Up ergeben.

So ist unter anderem der Machiavelli Podcast von Vassili Golod und Jan Kawelke am Start. Die beiden vereinen die Expertise von Politik- und Musikjournalismus und betrachten dabei Themen, an denen sich beide Bereiche treffen. Ebenfalls in Form eines Podcasts besprechen Falk Schacht und Jule Wasabi die Ereignisse, die Deutschrap Woche für Woche beschäftigen und ordnen sie in ihrem Format Schasabi ein. Neben diesen Wortbeiträgen darf selbstverständlich auch die Musik an sich nicht zu kurz kommen. Für kritische Stimmen ist gesorgt, wenn unter anderem Pöbel MC mit schallernden Beats und Kampfansagen gegen die oberflächliche Inhaltslosigkeit von Raptexten anrappt, oder Ebow mit feministischen Texten für mehr Diversität in der Szene sorgt. Dazu gibt es weitere Programmpunkte, die sich spezifischen Problemen und Chancen in Vorträgen und Diskussionen annähern, wie zum Beispiel Antisemitismus im Deutschrap oder auch der Verbindung von Deutschrap und politischer Bildungsarbeit. Wem also etwas daran liegt, die Kultur nicht nur zu feiern, sondern auch zu hinterfragen, sollte einen Blick in das Programm werfen und nicht nur Zeit für Musik, sondern auch für Debatten einplanen. Wer noch kein Ticket für den Z-Bau hat, kann bei uns welche gewinnen.

Weitere Infos findet ihr auf z-bau.com und im Programmheft

19.02 – 21.02 – Z-Bau, Nürnberg
Line-Up (Auszug): Schacht & Wasabi, Pöbel MC, Machiavelli Podcast, Argonautiks, Haiyti, Ben Salomo, Lena Stoehrfaktor, Ebow, 3Plusss, Josi Miller, Salwa Benz u.v.m.

*VERLOSUNG
Wir verlosen je 2 Gästelistenplätze für die einzelnen Festivalabende. Wer teilnehmen möchte, schreibt uns eine E-Mail unter dem Betreff »Explizit Rap 2020« mit seinem vollen bürgerlichen Namen sowie dem seiner Begleitung an verlosungen[at]juice.de. Einsendeschluss ist der 10. Februar 2020, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here