Para Yok Mob – Junge Ya // JUICE Premiere

Jeder blendet, doch sie bleiben echt: Beim Para Yok Mob sind die Taschen leer, aber die Laune trotzdem bestens.

FFM, schnelles Geld in der freien Marktwirtschaft? Während bei Celo & Abdi noch locker flockig an der Konstablerwache Umsatz gemacht wurde, haben sich die Vorzeichen bei den MCs Tubab und Keys und ihren beiden Beatmakern Vyno und Jakepot drastisch geändert. Denn das Frankfurter Quartett firmiert unter dem Alias Para Yok Mob – wer zumindest Grundkenntnisse im Türkischen vorweisen kann, weiß: Die Jungs sind broke as f***. Aber Geld allein macht bekanntlich nicht glücklich und im späten Kapitalismus kommt man zwischen wolkenhohen Bankentürmen ohnehin am besten klar, wenn man den Billigfusel mit Matebrause mischt.

Wer nach der heutigen JUICE Premiere »Junge Ya« mehr von Tubab und seinen Homies hören will, der wird ab dem kommenden Sonntag auf Spotify fündig. Dann erscheint die Debüt-EP von Para Yok Mob.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here