Nicki Minaj – Chun-Li // Video

Der vergangene Donnerstag stand ganz im Zeichen einer Dame, die zuletzt nicht viel von sich hatte hören lassen. Umso spitzer wurden die Ohren der Rap-Community und Musikschreiber, als der Hashtag #NickiDay auf Twitter trendete und die Barbie Season einleitete: Mit »Barbie Tingz« und »Chun-Li« meldete sich Nicki Minaj auf der Bildfläche zurück und vereinnahmte mal eben das Internet. Vor allem das energiegeladene Bawrz-Massaker »Chun-Li« löste heftige Netz-Reaktionen aus. Die musikindustrielle Maschinerie spuckte kurz darauf das dazugehörige Video aus.

#ChunLi 🦄Thursday🦄 10amPst 1pmEst everywhere.

Ein Beitrag geteilt von Barbie® (@nickiminaj) am

Chun-Li war der erste weibliche Charakter in der Videospielserie »Street Fighter«. Logisch, dass Nicki Minaj sich als eine der wenigen etablierten Frauen im Rap-Game mit ihr identifizieren kann. So rappt sie in der Hook »Ayo, I been off, Lara been Croft/Plates say Chun-Li, drop the Benz off« und gibt dabei en passant Shoutouts an eine weitere weibliche Superheldin. Das mit dem Handy aufgenommene Video zeigt Nicki im Story-Format – eine bezeichnende Wahl, denn noch Anfang des Jahres hat sie ein dreimonatiges Social-Media-Zöllibat eingelegt. Angesichts ihres bevorstehenden vierten Studioalbums ist in nächster Zeit allerdings mit wenig Ruhe um und von ihrer Person zu rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here