Mura Masa feat. A$AP Rocky – Love$ick // Track

ASAP-Rocky-2-Credit Phil Knott

Keine zwei Jahre ist es her, dass Mura Masa nur einer von abertausenden Teenies war, die in ihrem Kinderzimmer Beats bauten. Doch dann erschien sein Debütalbum »Soundtrack To A Death« über die Berliner Geschmacksinstanz Jakarta Records – und plötzlich explodierte der Soundcloud-Kanal des jungen Briten. Den vorläufigen Höhepunkt seiner steilen Karriere hat der junge Beatschmied jedoch wohl heute Abend erreicht: A$AP Rocky verfeinert Track sechs aus der »Someday, Somewhere«-EP. So wird aus »Lovesick Fuck« einfach »Love$ick«. Und Rocky hat einen neuen Ultrabanger am Start.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here