Macklemore & Ryan Lewis – White Privilege II (Live)

Macklemore & Ryan Lewis press

Zum Schluss bleibt Late Night Guru Stephen Colbert nur der Handshake mit Macklemores Gästen. The Mack himself ist schon hinter die Bühne entschwunden – lässt Platz für die eigentlichen Akteure des Auftritts: Sängerin Jamila Woods und die Lyriker Danez Smith und Nikkita Oliver kritzelten stimmgewaltig ein paar Anmerkungen an Macklemores »White Privilege II«.

Ab nächstem Donnerstag könnt ihr JUICE #173 beim Kiosk eures Vertrauens coppen. Mit dabei: Ben Haggerty alias Macklemore im Interview über den Clinch mit dem kreativen Prozess: »Es ist ein ständiger Kampf, an den Punkt zu gelangen, an dem du […] das tust, was du wirklich tun willst – ohne die Reaktionen anderer mitzudenken.« Dass der Seattle-Sohn sich keine Gedanken über die Resonanz von »White Privilege II« gemacht hat, scheint allerdings schwer vorstellbar. Als Macklemore & Ryan Lewis die Fortsetzung von »White Privilege« vor knapp drei Wochen ins Netz schickten, sabbelten sich Kritiker und Fans instant den Mund fusselig. Der Thriftshopper ließ im Tolstoi-Style einen Stream Of Consciousness über das minimalistische Intstrumental von seinem Beatbuddy Lewis fließen. Brückenpfeiler im Bewusstseinsstrom: Polizeigewalt gegen Schwarze, Solidaritätsbekundungen und weiße Vormachtstellung. Haggerty und Lewis releasen am am 26. Februar ihr zweites Album »This Unruly Mess I’ve Made«. »White Privilege II« wird der letzte Track auf der Platte sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here