Part II: Macklemore & Ryan Lewis touren wieder durch Europa

Macklemore-Ryan-Lewis-Presse

Jahrelang dümpelten Ben Haggerty und Ryan Lewis in der Kreativsuppe des stetig wachsenden Internets der Nullerjahre. Während Macklemore, damals noch Professor Macklemore, zwar bereits Platten verkaufte, sich aber kaum vom aktuellen Markt abzuheben wusste, vertrieb sich Ryan Lewis derweil noch die Zeit mit dem Filmen und Fotografieren. Anno dazumal, als T.I. noch eine absolute Rap-Größe war und man nach dem Telefonieren das Klapp-Handy zudrosch, vernetzten sich ebenjene Jungs aus Seattle über MySpace miteinander und schmiedeten einen Plan – mit der eigenen Musik eines Tages die ganze Welt zu bereisen.

Der Durchbruch sollte dann noch einige Jahre auf sich warten lassen, gelang aber mit dem aus eigener Hand veröffentlichten Album »The Heist«. Mehrfach Platin, ausverkaufte Tourneen. Der Mix aus Unterhaltung, Pop-Appeal, Sozialkritik und geschickten Arrangements kam enorm gut an. Gleich mehrere Jahre spielten die beiden das Erfolgsalbum in Arenen und auf Festivalbühnen, doch neues Material ließ bis dato auf sich warten. Vor lauter Trap-Hysterie vergaß man fast die Ohrwürmer der letzten Sommer und der Gedanke kam auf, dass Macklemore & Ryan Lewis eher ein zufälliger Erfolg als ein erfolgreicher Zufall waren. Seit dem überraschenden Release des Videos zu »Downtown« jedoch sind alle Totsagungsversuche hinfällig geworden. Der Hitfaktor ist nach wie vor der gleiche und eine Kurskorrektur in Richtung more real rap ist nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil. Für die inoffizielle HipHop-Version von »Uptown Funk« holte sich das Duo kurzerhand mit Melle Mel, Kool Moe Dee und Grandmaster Caz Pioniere der HipHop-Geschichte ins Boot. Never change a running system.

Das Nachfolgeralbum scheint also in der Mache, mehr noch, es steht wahrscheinlich kurz vor der Fertigstellung. Denn im Frühjahr 2016 touren die Thrift-Shop-Boys wieder durch Europa und machen an fünf Terminen Halt in Deutschland. JUICE präsentiert gemeinsam mit Der Bomber der Herzen »Part II: A European Tour«. Als Support können wir uns über Raury & Xperience freuen. Tickets gibt es ab sofort hier.

12.03. – Köln, Lanxess Arena (ausverkauft)
14.03. – Berlin, Mercedes-Benz Arena Berlin
15.03. – Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
16.03. – Hamburg, Barclaycard Arena Hamburg
24.03. – Dortmund, Westfalenhalle
07.04. – München, Olympiahalle München

UPDATE: Zusätzlich zu den bereits angekündigten Gigs wird das Duo nun Ende März in Dortmund zu sehen sein. Die Tickets für die Show in der Westfalenhalle sind ab dem 27. November erhältlich.

Macklemore_A1_Sammel_ONLINEINDOOR_ANSICHT-WEB

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here