Machine Gun Kelly kommt im September nach Deutschland // Live

-

Nachdem Machine Gun Kelly letztes Jahr wegen des Diss-Track Hin-und-Hers mit Rap God Eminem in aller Munde war und darauf hin die EP »Binge« veröffentlichte, ist es jetzt an der Zeit, die Platte auf ihre Live-Tauglichkeit zu testen. Der eigensinnige Rapper, der seiner Inspiration keine (Genre-)Grenzen setzt und sowohl Rap-Legenden wie Ludacris als auch Hard-Rock-Bands wie Guns’n’Roses zu seinen musikalischen Vorbildern zählt, hat vor einigen Jahren noch auf Clubgigs in Cleveland gespielt – und zerlegt mittlerweile Bühnen weltweit. Auf seiner Tour macht der 28-Jährige Südstaatler drei Stopps in Deutschland. Tickets gibt’s ab Freitag, den 5. April, um 10 Uhr.

05.09. Köln, Carlswerk
12.09. Berlin, Astra
13.09. Hamburg, Docks

2 KOMMENTARE

  1. Liebes Redaktionsteam bitte nennt ihn nicht Südstaatler. Er ist den zwar in Texas geboren lebte aber den geringsten Teil seiner Kindheit dort. Er lebte z.b. Einige Jahre in Ägypten und Deutschland. Aber den größten Teil und dem mit den er sich am meisten identifiziert ist der in Cleveland. Er selber sagt ,,we bothe Single dad ‘s from the middle East” in Rap Devil und die Konzert waren krank besonders Berlin war der Hammer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here