Jay-Z bei Letterman: »Fast wäre ich Englischlehrer geworden« // Video

Jay-Z ist Mogul, Rapper und mittlerweile auch so etwas wie eine moralische Instanz im Pop-Betrieb der USA. Erst vor ein paar Monaten erregte Jigga bei einem ausführlichen TV-Interview mit CNN durch zahlreiche Aussagen zu Trump, seiner Ehe mit Queen B und der schwarzen Community hohe Aufmerksamkeit – sein Wort hat nun, ja Gewicht. Für die monatliche Netflix-Talkshow der US-TV-Legende David Letterman hat Hovito nun Platz im Format »My Next Guest Needs No Introduction« genommen, um abermals auf Tuchfühlung zu gehen. Neben zuckersüßen Anekdoten über seine Tochter Blue Ivy und dem Funfact, dass er sich beinahe für ein Lehramtsstudium entschieden hätte, erfahren wir in dem rund 60-minütigem Gespräch auch Jays aktuelle Einschätzung zu Trump, Eminem und auch zum Thema Kanye West, deren Beziehung seit Kanyes Wutausbruch nicht mehr die beste zu sein scheint. Das Interview ist ab sofort auf Netflix verfügbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here