Falk Schacht – Jeep Beats Vol. 2 // Mix

falk_schacht
 
Dass unser geschätzter Autorenkollege Falk Schacht ein ungemeines Nerdwissen in Sachen (Instrumental-) HipHop hat und gerne mal in Crates diggt, die den meisten verborgen bleiben, ist allgemein bekannt. Deswegen ist es immer wieder ein erfreuliches Erlebnis, wenn es heißt: Falk am Mix. Für die zweite Ausgabe seiner »Jeep Beats«-Reihe hat er 74 Minuten feinste Instrumentalware aus mehr als zwei Jahrzehnten zusammengetragen, die an einem ruhigen Abend genauso gut funktionieren, wie auf einer After Hour begleitet von der aufgehenden Sonne. Auf Falks Mixcloud hängen futuristische Soundentwürfe von Ta-Ku und Pixellord, mit Neo Soul Anleihen von Modeselektor und Miss Platnum rum und verstehen sich prächtig. Später gesellen sich auch noch einige Tracks aus der am 24. April über Falks neu gegründetes Label Catch The Beat erscheinenden »Street Jazz« Compilation dazu. Am Ende bleibt so nichts anderes übrig, als zu diesem feuchtfröhlichen musikalischen Beisammensein begeistert mit dem Kopf zu nicken. Wir vertrauen auf die gut trainierte Nackenmuskulatur unsere Leser, denn die wird beim Hören von Nöten sein.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here