Erotik Toy Records wird zur »Stadtmusikbande« // Video

-

Ein Leben zwischen Freundschaft, HipHop und Gewalt. Die Erotik Toy Records-Mitglieder werden zur 90er-Jahre Straßenbande.

Die Bremer Crew Erotik Toy Records liefert einen der besten Promomoves des Jahres und veröffentlicht eine 15-minütige Dokumentation über die »Stadtmusikbande (Bremen, 1992)«. In den Hauptrollen sind Jörn, Biene, Tommy, Tony, Ilona, Jochen, Monika, Sven und Hagen zu sehen, gespielt von Tightill und den ETR-Kolleg*innen. Die Stadtmusikbande, und das sagt ja schon der Name, ist einerseits die Gruppe, die zusammen in der Kneipe »Zum Blauen Manfred« abhängt und dort Mengen an Bierflaschen leert, andererseits aber auch ein musikalisches Projekt. »Die Mitglieder der Stadtmusikbande versuchen sich an Sprechgesang nach amerikanischem Vorbild. Hierbei werden Reime rasant aneinandergereiht und zu einer Art Gedicht verbunden«, erklärt der Sprecher in der Dokumentation, als Jörn aka Young Meyerlack sich beim Freestylen versucht, während Beatboxing die Soundkulisse bildet.

Wahlweise mit Leder- oder Jeansjacken bekleidet führen uns die Protagonist*innen durch den aufregenden Alltag der Stadtmusikbande, die nicht nur rappen kann, sondern sich auch prügelt, dann wieder versöhnt und am Ende einer Reihe von kernigen Lebensweisheiten auf die gemeinsame Freundschaft anstößt. Adrenalingeladene Szenen, in denen Bandenmitglied Hagen bei Sprühen von illegalem Graffiti begleitet wird, gibt es selbstverständlich auch zu sehen.

Die Doku ist im Stil von Sozialmilieustudien aus den 1990ern gehalten, die in den letzten Jahren immer beliebter und schnell zu Kultdokus geworden sind. Besonders bekannt ist der Film »Youth Wars – Beobachtungen in der deutschen Provinz« von 1991, in dem die Kieler Jugendbanden »Kneipenterroristen« und »Blue Brothers« begleitet werden.

ETR schaffen es locker, an dieses Niveau von Unterhaltung heranzukommen und zeigen einmal mehr die Kreativität des gesamten Kollektivs. Am Freitag wird der erste Labelsampler »Hafenwind« von Erotik Toy Records erscheinen. Mit dabei sind Tightill, Skinnyblackboy, Doubtboy, Young Meyerlack, Jay Pop und Florida Juicy.

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here