»Easy« bis in die »Unendlichkeit«: Cro beim splash! 21 // Video

Die Abgesänge auf das Imperium Cro lagen nach dem Superflop an den Kinokassen mit »Unsere Zeit ist jetzt« längst zur Veröffentlichung bereit. Doch dann kam »tru.« und ein gereifterer Carlo Waibel erweiterte seine Teenager-Leichtfüßigkeit und Melodiegenius um einen ernstzunehmenden Blick in das Innenleben des Pandarappers. Das nennt mal wohl Erwachsenwerden.

Auf dem diesjährigen splash! stand Cro als einer der Festival-Headliner dann auch seinem Status entsprechend auf der Hauptbühne. Mit der eindringlichen Performance eines Popstars und einer beeindruckenden Bühnenshow stellte Carlo seine zeitlosen Raop-Hymnen wie »Easy« oder »Meine Gang« neben neuzeitliche Ohrwürmer wie »Unendlichkeit« und machte vor einem dahinschmelzenden Meer aus Handy- und Feuerzeuglichtern klar, dass sein Moment 2018 noch nicht vorbei war. Gänsehaut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here