Die besten Rap-Alben des Jahres (national) // JUICE Jahrescharts

6. Said – HAQ

»Vergiss mal die Geschichten mit Ufo, RAF Camora und Juju. Denn Said ist weder der störrische Backpacker, dessen Idealismus ihn am großen Erfolg hindert, noch ein größenwahnsinniger Kleinkrimineller, der irgendwann sein Talent gegen Starallüren eingetauscht hat. Said ist Hood(rich). Das bedeutet, seinen Kreis klein zu halten (Features von Olexesh, Haze, Taimo und Bangs), Prinzipientreue (kein Autotune, keine Trapbrettfahrerei) und zielgerichtete Konzentration (13 Tracks). Da lag es eigentlich nur auf der Hand, sich eines Tages mit der Wiener Producer-Instanz Brenk Sinatra zusammenzutun: teilt man doch die Vorliebe für authentischen Street-Schmodder, der eben nicht protzt, sich aber auch nicht unter Wert verkauft. So ist »Haq« in erster Linie real, auch wenn hier niemand die Kultur vor dem Verfall bewahren will.« (zur ganzen Review)

5. Serious Klein – You Should’ve Known

»Viele Reviews gehen leicht von der Hand, weil die Musik es dem Autor einfach macht; weil sie Teil eines durchgehörten Trends ist; weil sie so einfach und offensichtlich ist, dass es die Rezension auch sein darf. Mitten hinein in die Einheitsbrei-Übersättigung erschien im Oktober ‚You Should’ve Known‘ von Serious Klein. Und diese 56 Minuten sind anders. Nicht nur, weil der Oer-Erkenschwick-Native mit ghanaischen Wurzeln auf Englisch rappt, sondern weil seine Debüt-LP nicht weniger als einen Meilenstein für Rap made in Germany darstellt. ‚YSHK‘ besteht qualitativ problemlos gegen die Conscious-US-Rap-Releases der jüngsten Vergangen­heit – und mit denen sollte man diese Platte vergleichen, denn mit Deutschrap hat das alles, nicht nur sprachlich, nichts mehr zu tun.« (zur ganzen Review)

11 KOMMENTARE

  1. Schade das hier nicht Juse Ju erwähnt wird. Ist wohl nicht Gangsta genug für euch. Erweitert euren Horizont in Sachen Rap mal ein wenig bitte. Alle die ihr hier genannt habt (außer wenige Ausnahmen). Ist pseudo gangster gesabbel. Die einzigen guten die ich hier der Liste entnehmen konnte waren Haiyti, Casper und Marteria.

    • Mal abgesehen davon, dass die Liste nur die Geschmäcker der Juice Autoren widerspiegeln soll, ist kein einziges der genannten Alben ausm Gangsta-Rap. Du kritisierst die für einen vermeintlichen Mangel an Recherche, weil du hier keine Bestätigung für deinen eigenen Musikgeschmack gefunden hast…

  2. Bitte macht einfach zu diese Juice. Ich habe tausende Magazine und CD’s zu Hause, ihr habt aber einfach den Zug verpasst. Mach zu

  3. danke für die Liste. Habe keinen Überblick was so dope war in diesem jahr.

    das erste vorgeschlagene von BHZ – 2826 für mich nicht nachvollziehbar. whack.

    marsimoto dafür umso geiler. Vögelgezwitscher als Musik. Dope.

    Mal gucken wie es weitergeht

  4. Etwas von Horizont erweitern faseln und eine wirklich gut ausgewählte Liste kritisieren. Vielleicht solltest du mal lernen, deinen Horizont zu erweitern.
    T hat schon vollkommen recht!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here