Flows Of The Years: 20 Grime-Essentials seit 2013 // Feature

Section Boyz – Lock Arff

 
Die Section Boyz machen Road-Rap: der britische Straßenrap-Entwurf mit langsameren Flows und weniger Bass-Zentrismus. Der Blick reicht dann auch mal rüber in Richtung Trap und Drill. Eine Anbiederung an die US-Kollegen ist das alles glücklicherweise nicht, sondern einmal mehr Innovationstalent von der Insel.

Kano feat. JME – Flow Of The Year

 
Spricht man von der alten Grime-Garde, ist Kano einer der wichtigen Namen. Genau wie Dizzee Rascal wurde er für mehrere relevante Musikpreise nominiert, unter anderem die BRIT-Awards. Das liegt mittlerweile knapp zehn Jahre zurück, den »Flow Of The Year« hat er seitdem aber nicht eingebüßt.

Lethal Bizzle feat. JME & Tempa T – Rari WorkOut

 
Tempa T ist der Rapper mit der meisten Energie. Sein aufgepumpter Körper und die ständige Zappelei lassen einen zuvor konsumierten Cocktail aus MDMA, Koks und Steroiden vermuten. Oder Tempz ist ganz einfach, wie er ist. ADHS-Rap erster Güte. Um die überschüssige Energie abzubauen, trifft er sich mit Lethal Bizzle und JME gerne mal zum »Rari WorkOut«.

Skepta – Shutdown

Der endgültige »Shutdown«. Mehr gibt es da nicht zu erklären.
 
weiter geht’s auf Seite 5

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here