Dendemann geht auf »Da nich für!«-Tour 2019 // Live

Vor ziemlich genau 15 Jahren brach er »Das Schweigen Dilemma« nach dem Ende seiner Band Eins Zwo, um die »Pfütze des Eisbergs« im Alleingang zu erklimmen und wenig später »Vom Vintage verweht« zu sein. Dendemann ist auch über 20 Jahre nach seinem Bühnendebüt eine Instanz im deutschen Rap-Game, ein Sympathieträger, ein Impulsgeber. Doch war er auch immer ein Daywalker, der die musikalische Schnittstelle zwischen sample-basierter Kulturbewahrung, wortverspielten Limericks und breitbildlichem Pop-Gewand suchte. Auf seinem kommenden Album »Da nich für!« gelingt dem Mendener Wahl-Berliner der riskante, aber stilsichere Balanceakt Generationen, Soundentwürfe und Zeitgeist miteinander zu verbinden. Politisch, erwachsen, aber eben auch »mit mehr Galgenhumor als auf den Alben zuvor« – ein Narrativ, das junge und junggebliebene Rap-Fans schon bei seinen »Neo Magazin Royale«-Gastspielen, aber vor allem seit mehr als zwei Dekaden auf der Bühne unterhält, anregt und fasziniert. Um es in seinen Worten zu sagen: »Gib mir das Mic und die Bühne/Sei sicher, dass ich mich ’ne Zeit lang vergnüge« – ab Februar wird Deutschland das Vergnügen haben, Dende dabei zu zuschauen.

04.02. Hannover, Capitol
05.02. Bremen, Pier 2 (hochverlegt vom Schlachthof)
06.02. Osnabrück, Rosenhof
07.02. Dortmund, FZW (ausverkauft)
09.02. Münster, Skaters Palace (ausverkauft)
10.02. Frankfurt, Batschkapp
11.02. Heidelberg, Halle02
12.02. Stuttgart, Im Wizemann
13.02. München, TonHalle (hochverlegt/ausverkauft)
15.02. Zürich, Dynamo
16.02. Karlsruhe, Substage
17.02. Köln, Carlswerk Victoria (ausverkauft)
18.02. Wiesbaden, Schlachthof
20.02. Salzburg, Rockhouse
21.02. Wien, Gasometer (hochverlegt von Flex)
22.02. Linz, Posthalle
23.02. Dresden, Reithalle
25.02. Leipzig, Werk 2
26.02. Hamburg, Mehr! Theater (Zusatztermin)
27.02. Hamburg, Mehr! Theater (ausverkauft)
28.02. Berlin, Columbiahalle

Foto: Nils Müller

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here