Cro – Noch da // Video

Wie Cros Label Chimperator heute bekannt gab, wird das Stuttgarter Label künftig die Release-Strategie ändern und ab sofort nur noch Einzelsongs veröffentlichen anstelle von komplettierten Alben. Ein radikaler Schritt, der allerdings einen Grund hat: Schuld sei der veränderte Musikkonsum, wie Chimp-Chef Sebastian Schweizer in einem Interview sagte. »Wir haben gemerkt, dass die Leute einzelne Tracks streamen und weniger ganze Alben am Stück.«, lässt er sich in der Stuttgarter Zeitung zitieren. Damit ist Chimperator das erste Label, das Konsequenzen aus dieser Entwicklung zieht, die wir in unserem Streaming-Report aus JUICE #184 abgebildet haben.

Quasi als letzte Verneigung vor den alten Veröffentlichungsmechanismen droppt Chimp-Signing Cro heute seine sechste Auskopplung aus dem aktuellen Album »tru.«. »Noch da« bündelt die Storytelling-Qualitäten des Pandarappers in einem klassischen On-Off-Bezehiungsdilemma auf einem sphärischen Synthie-Downer, der vor in seiner schwermütigen Reflexion fast beispielhaft für die künstlerische Entwicklung von Carlo Waibel auf seinem dritten Album steht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here