Chima Ede – Heile Welt // Video + EP-Stream

Mit seinem Rap-Entwurf steht Chima Ede in Deutschland weitestgehend alleine da. Und das ist beim teilweise monotonen Deutschrap-Einheitsbrei tatsächlich ein beeindruckendes Alleinstellungsmerkmal. 2018 könnte für den jungen Weddinger ein wichtiges Jahr werden. In die stellenweise unklare Release-Stategie des Concious-Trappers bringt seine heute erscheinende »Sand EP« ein wenig Struktur. Ein Release! Von Chima! Kann man dieses Jahr vielleicht sogar mit einem Album rechnen? Bis solche Fragen endgültig geklärt werden, stillen wir unsere Vorfreude mit den fünf Tracks, die heute ohne große Vorwarnung in den digitalen Äther geschleudert wurden. Den Auftakt macht »Heile Welt«, ein One-Take-Spaziergang durch Chimas Gedankenwelt, die gewohnt reflektiert und introspektiv anklingt: »Ich frag‘ mich: sind wir depressiv oder einfach faul? / Waren wir wirklich produktiv oder einfach laut? / Sind wir geistig noch aktiv oder einfach drauf?« – Gegenwartslyrik mit Concious-Approach, in zeitgeistige Sounds verpackt, fernab von Phrasen-Gedresche und Kalenderspruch-Pathos. Es lohnt sich, bei Chima Ede hinzuhören. Die EP gibt’s unten im Stream.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here