Prinz Pi: »Ich finde es geil, Sachen so auf den Punkt bringen zu können, dass Leute sich das auf die Haut stechen lassen.« //...

Der Rebell ohne Grund ist auch trotz seines Kompasses ohne Norden immer auf dem Weg. Zwosiebzehn hält er resümierend fest, dass nichts umsonst war. Prinz Pi im Interview zur neuen Platte.

Shacke One: »Für mich ist Trap-Musik wie Donald Trump: ein Spiegelbild der amerikanischen Gesellschaft.« // Interview

Ein Gespräch mit Nordberlins Battlerap-Boss Shacke One über seine musikalische Sozialisation, Gentrifizierung und Telefonate mit Yung Hurn.

Audio88: »Ich würde sagen: Hass kann man trainieren« // Interview

Manchmal helfen Schellen. Manchmal auch nur mehr Schellen. Und die verteilt Audio88 wenn's sein muss auch alleine.

ASD: »Die JUICE gehört nicht nur der JUICE. Die JUICE gehört uns allen.« //#20JahreJUICE

2003 taten sich mit Afrob und Samy Deluxe zwei Titaten zusammen, Deutschrap auf das nächste Level zu bringen: Das Interview zum »ASD«-Cover aus JUICE #59.

Sido: »Mädchen bitten mich, zum F***** die Maske mitzunehmen.« // #20JahreJUICE

#20JahreJUICE: 2004 brachte Sido mit »Mein Block« das Ghetto in deutsche Kinderzimmer und stand kurz vor Releases seines Debütalbums »Maske«.

Bushido: »Sonnencreme? Geiler Bauch, Titten, fertig. Ganz einfach« // #20JahreJUICE

#20JahreJUICE: Im Herbst 2004 war Bushido Deutschlands gehyptester Rapper und stand kurz vor Veröffentlichung seines Major-Debüts »Electro Ghetto«.

Macklemore: »Auf Xanax kann man nicht kreativ sein. Das Zeug macht einen zum Zombie« // Interview

XXXTentacion und Xanax, Generationskonflikte und Glitzeranzüge – ein Gespräch mit Macklemore über den Status quo im HipHop.

Kalim: »Ich hasse ‘Trap’ als Kategorisierung für Musik.« // Interview

Vom Kritikerliebling zum Allrounder: Kalim berichtet von Backstage-Begegnungen und der Musik als Alternative zum Straßenleben.