Allô Allô! Sugar MMFK geht auf »Beton«-Tour // Live

-

Foto: Pressebild

Allô Allô! Sugar MMFK hat sein erstes Solo-Album in der Pipeline und geht dafür erstmals auf Solo-Tour durch Deutschland.

Das Bantu-Nation-Signing deutete zuletzt mit »Beton Colonie« an, wohin die musikalische Reise für ihn gehen kann: Harter, authentischer und doch extrem melodischer Straßenrap, der in den Zeitgeist passt, ohne ihn zu kopieren.

Als Sohn angolanischer Eltern, die 1993 vor dem Bürgerkrieg flohen, wuchs Sugar MMFK (kurz für »mit mir fickt keiner) in Bonn auf. 2018 stellte er sich mit der »Allô Allô«-EP vor und erspielte sich von null auf hundert ein ansehnlich großes Publikum. Seit Anfang 2019 droht ihm die Abschiebung nach Angola, in ein Land, wo er noch nie war. Zahlreiche Künstler solidarisieren sich seitdem mit Sugar, der aller Hürden zum Trotz nun im April durch Deutschland fährt und mit seiner Musik Hallen voller Menschen begeistern wird.

Fünf Städte besucht er insgesamt, hier gibt es Tickets für die Tour.

Update: Aufgrund des Coronavirus wird die Tour in den Herbst verschoben. Hier findet ihr die neuen Dates:

Die Termine der »Beton«-Tour im Überblick:

03.04 – München, Ampere (abgesagt)
02.09.20 – Berlin, Musik&Frieden
03.09.20 – Hamburg, Turmzimmer
04.09.20 – Köln, Veedel Club
05.09.20 – Frankfurt, Zoom

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -