A$AP Rocky feat. A$AP Nast & Skepta – Money Man / Put That On My Set // Kurzfilm

asap-rocky

A$AP Rocky is mobbin‘ again! Letzte Woche wurden sogar unter den härtesten Gangster so einige Freudentränen vergossen: »Cozy Tapes Vol. 1« ist fertig! Das ursprünglich vom 2015 verstorbenen Mob-Mastermind A$AP Yams initiierte Projekt fährt mit Songs vom ganzen Klan und so einigen Feature-Gästen außerhalb der engen Kreise schwere Geschütze auf. In einem Interview nennt Rocky es »eine Vorstellung eines neuen, gemütlichen Weges. Es ist eigentlich Rap-Punk, der auf alternativen Underground trifft.« Was man sich genau darunter vorstellen darf und wie cozy »Rap-Punk« sein kann, ist noch nicht ganz klar. Aber man kann erahnen, auf was wir uns gefasst machen sollten. Mob-Schönling Jodye droppt nämlich einen zwölfminütigen Kurzfilm, der genau so gut ein preisgekröntes Kunstprojekt sein könnte, und füttert den Soundtrack mit zwei frischen Tracks. Bei »Money Man« gibt’s mit A$AP Nast massig Mob-Feeling auf die Ohren, während »Put That On My Set« mit Grime-Boss Skepta auftrumpft. Für die Visuals, die sich als kinoreifer Schwarz-weiß-Krimi entpuppen, ist Flackos Künstlerkollektiv AWGE verantwortlich. Film-Schnitte und Fotografien erzählen die Geschichte von Rina, Rockys Bae, die in einer Welt voller Gewalt und Leid gefangen ist. Zwischen Business und Romanze dealt man mit Schmetterlingen, drückt Waffen an die Schläfen und geht an die Grenzen der Loyalität. Mit dabei ist Drehbuchautor und Schauspieler Said Taghmaoui, dessen Gesicht einem womöglich bekannt vorkommt. Gastauftritt-Besetzung und Inspiration für das körnige Drama stammen nämlich vom französischen Kultfilm »La Haine«. Ein genaues Release-Date für »Cozy Tapes Vol. 1« gibt es derzeit noch nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here