Wolfenbütteler Festspiele mit den 257ers, SSIO und Karate Andi

257ers_Presse_1
 
Das beschauliche Wolfenbüttel in Niedersachsen: Im Rest der Welt kennt man es vor allem als Herstellungsort eines gewissen Kräuterlikörs. Abend für Abend kurbelt dieser Partys rund um den Globus an, aber auch in der Heimat kann man doch ordentlich feiern. Dachte sich auch die Mast-Jägermeister SE, ihres Zeichens Hersteller des Hirschtrunks, und rief im vergangenen Winter die Wolfenbütteler Festspiele aus. Dieses neue Musikengagement von Jägermeister stellt Bands eine Plattform zur Verfügung und ermöglicht einzigartige, so noch nicht dagewesene Live-Erlebnisse. Nach dem fulminanten Debüt der Veranstaltungsreihe in Hamburg hat man sich nun mit einer gewissen Rapcrew aus Essen zusammengetan, die sich in den vergangenen Jahren unter dem Namen 257ers den Ruf als Party-Abrissbirnen allerfeinster Couleur erspielt hat. Bevor sie anlässlich ihres neuen Albums »Boomshakalaka« auf die längste Deutschlandtour aller Zeiten aufbrechen, heizen Shneezin, Mike und Keule noch einmal in ihrer Heimat ein. Auch an Unterstützung mangelt es der Blödelbande dabei nicht: Mit SSIO und Karate Andi verspricht der Abend, ein überaus exzessives Fest zu werden.
 
Austragungsort dieses Festes der Sinne ist die Bochumer Matrix. Nach dem Motto »Licht im Schacht« verwandeln Bässe, Beats und Neonlichter zusammen mit den unschlagbaren Live-Performances oben genannter Protagonisten das düstere Gemäuer mit Bergwerkcharakter in einen bunten Ort des Feierns und der Schaulust. Aber nicht nur für Schnaps und Live-Entertainment ist gesorgt, auf die Besucher warten außerdem zahlreiche Überraschungen auf dem Festspielplatz. Tickets für unschlagbare 8 Euro gibt es hier.
 
3.10. – Bochum, Matrix
Einlass: 20 Uhr
 
Weitere Infos unter jaegermeister.de/festspiele oder auf Facebook.
 
Wolfenbütteler Festspiele_Licht im Schacht_Plakat