Freddie Gibbs – Fuckin‘ Up The Count

Freddie_Gibbs_5_by_Peter_Beste
 
Um Freddie Gibbs war es in diesem Jahr relativ ruhig. Immerhin ist Gangsta Gibbs in diesem Jahr Vater geworden. Trotzdem ergab sich auch 2015 zumindest ein paar Mal die Gelegenheit, die ein oder andere Produktion zu veröffentlichen. Im März gab’s beispielsweise seine »Pronto«-EP, die zwar nur drei, dafür aber sehr starke Tracks beinhaltet. Oder aber der von Kaytranada-produzierte Banger »My Dope House«, der bei einigen Gangsta-Gibbs-Fans in der Heavy-Rotation gelaufen sein dürfte. Auch dieser Tage ist Freddie Gibbs mal wieder mit neuem Stoff am Start und bringt uns die erste Single seines kommenden Albums »Shadow of a Doubt«. Mit »Fuckin‘ Up The Count« bleibt Indianas-Own seinen Wurzeln treu und liefert uns straighten Gangsta-Shit auf einem düsteren Beat von Boi-1da und Frank Dukes. Darauf erzählt er von den Irrungen und Wirrungen seiner Jugend. »Shadow of a Doubt« erscheint in Gänze dann am 20. November.